EhrenamtlerInnen

Pflegende Angehörige versuchen oft lange Zeit, den schwierigen Alltag ohne Hilfe von außen zu bewältigen. Sie benötigen eine ihren Bedürfnissen entsprechende Entlastung.

Geschulte und fachlich begleitete ehrenamtliche Helferinnen können für Angehörige Unterstützung ermöglichen und für die betreuten Menschen die individuellen Fähigkeiten erhalten und stärken. Das kann sowohl in den Betreuungsgruppen geschehen, als auch in der Häuslichkeit.
Wir führen regelmäßig für interessierte Menschen eine 40-Stunden Schulung nach § 45a SGB IX durch (Grundlagenwissen Demenz, Situation und Belastung der Angehörigen, Kommunikation und Umgang, Methoden und Möglichkeiten der Beschäftigung, rechtliche Grundlagen, einfache Pflegehilfen, Zusammenarbeit mit einer Fachkraft).