Archiv der Kategorie: Über uns

Der Verein

Die Alzheimer Gesellschaft Bochum ist ein gemeinnütziger Verein und Mitglied in der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. sowie im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Die Gründung des Vereins erfolgte 1992 auf Initiative von betroffenen pflegenden Angehörigen und von Fachleuten, um sich für die Verbesserung der Lebenssituation von Demenzkranken und Ihren Angehörigen einzusetzen.

Falls Sie und mit Ihrer Mitgliedschaft (Link) oder einer Spende (Link) unterstützen wollen, finden Sie hier weitere Informationen.

Unsere Ziele

  • Förderung von Verständnis und Hilfsbereitschaft für Alzheimer-Kranke und Menschen mit Demenz
  • Anregung von gesundheits- und sozialpolitischen Initiativen
  • Stärkung der Teilhabe von Menschen mit Demenz am gesellschaftlichen Leben
  • Unterstützung der Krankheitsbewältigung sowie der Selbsthilfefähigkeit bei den Betroffenen und deren Angehörigen
  • Beratung und Entlastung pflegender Angehöriger durch emotionale Unterstützung, Fachinformation und praktische Hilfen
  • Entwicklung neuer Betreuungs-, Pflege- und Wohnformen für Menschen mit Demenz

Vorstand

Gruppenfoto des Vorstands 2020
Der neue Vorstand der Alzheimer Gesellschaft e.V.                                                                                     Ingrid Ossa, Christel Schulz, Silvia Jacob, Sigrid Schirmers, Karl-Heinz Kempf, Dr. Ute Brüne-Cohrs (von links nach rechts) Es fehlt: Brigitte Marquardt Foto: Laura Kuckartz
Auf der Mitgliederversammlung am Samstag 26.9.20 wurde der neue Vorstand gewählt:
  • Christel Schulz (1. Vorsitzende)
  • Silvia Jacob (2. Vorsitzende)
  • Karl-Heinz Kempf (Schatzmeister)
  • Dr. Ute Brüne-Cohrs (Beisitzerin)
  • Ingrid Ossa (Beisitzerin)
  • Sigrid Schirmers (Beisitzerin)
  • Brigitte Marquardt (Protokollführerin)

 

 

 

Mitarbeiterinnen

Mitarbeiterin Jutta Meder

Jutta Meder
… ist seit 1997 Mitarbeiterin der Alzheimer Gesellschaft Bochum e.V.  Sie ist leitende Fachkraft im psychosozialen Arbeitsbereich sowie Hauptansprechpartnerin der Beratungsstelle


Portraitfoto von Petra Holk Mitarbeiterin
Petra Holk

Petra Holk
… ist seit 2000 als hauptamtliche Mitarbeiterin in den Betreuungsgruppen der Alzheimer Gesellschaft Bochum e.V. tätig


Simone Klönne Mitarbeiterin
Simone Klönne

Simone Klönne
… ist seit 2016 Mitarbeiterin in der Beratungsstelle der Alzheimer Gesellschaft Bochum e.V.


Fotos: Laura Kuckartz

Spenden

Die Alzheimer Gesellschaft Bochum finanziert einen Teil Ihrer Aufgaben über Spenden. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit durch Spenden unterstützen.  Auch kleine Spenden können Großes bewirken.

Unsere Bankverbindung: 

Alzheimer Gesellschaft Bochum e.V.
IBAN: DE27 4306 0129 0114 2393 00
BIC*: GENODEM1BOC
* Die Angabe der BIC ist im Inland nicht erforderlich. Spenden weiterlesen

Mitglied werden

Die Alzheimer Gesellschaft Bochum ist ein gemeinnütziger Verein mit derzeit ca. 200 Mitgliedern. Der Erfolg unserer Arbeit hängt von Ihrer Mithilfe ab. Mit der Mitgliedschaft in der Alzheimer Gesellschaft Bochum machen Sie deutlich, dass Demenzkrankheiten eine große Bedeutung für unsere alternde Gesellschaft haben.

Werden Sie Mitglied, damit viele Menschen die Interessen der Betroffenen wirksam vertreten. Auch durch Ihren Mitgliedsbeitrag unterstützen Sie unsere Arbeit.

Als Mitglied erhalten Sie die jährliche Einladung zur Mitgliederversammlung, aber auch zum Sommerfest, zu unserer Weihnachtsfeier sowie vierteljährlich die Zeitschrift „Alzheimer Info“ – Nachrichten der Deutschen Alzheimer Gesellschaft mit aktuellen Informationen und interessanten Themenschwerpunkten zum Thema „Demenz“
Den Mitgliedsantrag und unsere Satzung finden Sie hier zum Download. Ansonsten erhalten Sie natürlich alle Informationen auch direkt bei uns in unserer Beratungsstelle auf der Universitätsstraße 77.

>>> Zum Download: Mitgliedsantrag

>>> Zum Download: Vereinssatzung

Spendenaktion “Heimathelden”

Nächster Spendentag : 6.12.2020

Die Volksbank Bochum Witten unterstützt uns sowie andere  gemeinnützige Projekte über das Spendenportal “Heimathelden brauchen Möglichmacher”.

Im Sommer konnten von Ihren Spendengeldern Pavillions für den Garten sowie Gartenstühle angeschafft werden, damit wir so viele Gruppenangebote wie möglich an der frischen Luft stattfinden lassen konnten.

Derzeit sammeln wir Spenden, damit wir einen zusätzlichen Gruppenraum renovieren und einrichten können, denn wir haben im Frühjahrslockdown bemerkt, wie wichtig unsere Gruppenangebote für unsere an Demenz erkrankten Gäste und ihre Angehörigen sind. Im bisherigen Gruppenraum können wir täglich nur 3-4 Gäste begrüßen, haben aber gleichzeitig eine steigende Nachfrage nach Betreuungsplätzen. Nun wollen wir ein Büro in einen weiteren Gruppenraum umgestalten.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie und dabei mit einer Spende unterstützen könnten!